Mona Banner

Antivirenfilter in den Stadtbussen in Kempten

Aktuell werden alle Fahrzeuge der Stadtbusse in Kempten (Verkehrsunternehmen: KVB, Haslach, Berchtold) mit speziellen Antivirenfiltern nachgerüstet. 

Die Luftfilter holen nach Angaben von EvoBus bis zu 99 Prozent der Aerosole aus der Luft. In Zusammenarbeit mit der Daimler Benz Tochter EvoBus GmbH in Neu-Ulm sowie dem Unternehmen Freudenberg Filtration Technologies SE&Co.KG wurde der micronAir® blue Filter entwickelt und ist nun seit kurzem einsetzbar. 

Das Papiervlies ist mit einer antiviralen Beschichtung, einer Fruchtsäureschicht überzogen, die bei Berührung die Hülle des Virus zerstört und somit unschädlich macht.
Somit wird die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus um ein Vielfaches reduziert. 

 

 

Antivirenfilter in den Stadtbussen in Kempten
Weitere News
„EMMI“ Neuer Rufbus in Bad Hindelang
12.01.2022
„EMMI“ Neuer Rufbus in Bad Hindelang

Ein neuer Rufbus in Bad Hindelang „EMMI-MOBIL“ setzt in den Allgäuer Hochalpen jetzt ein weiteres…

weiterlesen

Schülerverstärkerbusse (Fahrpläne)
04.01.2022
Schülerverstärkerbusse (Fahrpläne)

Im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten werden coronabedingt ab dem 10.01.2022 zusätzliche…

weiterlesen

Tarifanpassung für den öffentlichen Busverkehr
20.12.2021
Tarifanpassung für den öffentlichen Busverkehr

Ab 1. Januar 2022 gelten neue Preise für die Fahrt mit dem Bus in Kempten und dem nördlichen…

weiterlesen