Mona Banner

Lockdown light – Auswirkungen auf die AST-Verkehre

Aufgrund des derzeitigen Lockdowns light und die damit zusammenhängenden Beschränkungen im Freizeitbereich wird der Fahrplan der AST-Linien 102,103,109,130,140,150,161,162,163,166,171 ab Kempten und die AST-Verkehre im südlichen Oberallgäu angepasst. Die Anpassung tritt zum 06.11.2020 in Kraft.

Die letzte Fahrplanfahrt wird um 22.15 Uhr ab Kempten Hauptbahnhof und um 22.20 Uhr ab Kempten ZUM für die Dauer des Lockdowns angeboten. Ferner wird versucht das Ansteckungsrisiko in den Fahrzeugen zu minimieren, indem die maximale Fahrgastzahl je Fahrt/Route auf 2 Personen beschränkt wird.

Die aktuellen Pläne für das südliche Oberallgäu finden Sie hier.

Die Pressemitteilung finden Sie hier

Lockdown light – Auswirkungen auf die AST-Verkehre
Weitere News
FFP2 - Maskenpflicht im ÖPNV ab 18. Januar
13.01.2021
FFP2 - Maskenpflicht im ÖPNV ab 18. Januar

Zur stärkeren Eindämmung des Infektionsgeschehens hat der Ministerrat eine Verpflichtung zum Tragen…

weiterlesen

Fahrplanwechsel im Busverkehr verzögert sich weiter
08.01.2021
Fahrplanwechsel im Busverkehr verzögert sich weiter

Durch die Verlängerung des bundesweiten Lockdowns verzögert sich der Fahrplanwechsel im südlichen…

weiterlesen

Verlängerung des Ferienfahrplans bis 31.01.2021
07.01.2021
Verlängerung des Ferienfahrplans bis 31.01.2021

Durch die Verlängerung des bundesweiten Lockdowns gilt der Ferienfahrplan bis Ende Januar, dem…

weiterlesen