Mona Banner

Barrierefrei unterwegs im Allgäu mit mona

Busfahren mit Rollstuhl, Gehhilfen oder Kinderwagen: mona macht es sich zur Aufgabe, die Mobilität im Allgäu zu verbessern. Dazu gehört insbesondere auch die Barrierefreiheit beim Busfahren.

Innerhalb des Stadtgebiets Kempten sind ausschließlich Niederflurbusse im Einsatz. Viele Haltestellen sind bereits zu Niederflurhaltestellen umgebaut: Speziell niederflurangepasste Randsteine – sogenannte „Kasseler Borde“ – sorgen für ein reibungsloses, ebenerdiges Einsteigen. Um Haltestellen für blinde und sehbehinderte Menschen eindeutig erkennbar zu machen, finden auch sogenannte Kasseler Querungsborde ihren Einsatz.

Unsere Aktivitäten zugunsten des barrierefreien Busfahrens werden schrittweise über die gesamte mona Region umgesetzt. Wir arbeiten beim Verkehrsverbund mona daran, dass Sie im Allgäu in öffentlichen Verkehrsmitteln so barrierefrei wie möglich vorankommen.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie beratende oder praktische Unterstützung zum barrierefreien Busfahren im Allgäu benötigen.

Bitte nehmen Sie schriftlich Kontakt mit uns auf. Oder rufen Sie einen unserer freundlichen Kundenberater im Kundencenter an.